image1 image2 image3 image4

„Dem Verein geht es wieder gut“

Am 25.03.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Perino im Lindenhof“ statt. Der Einladung des Vereins sind 56 stimmberechtigte Mitglieder gefolgt. Langjährige Mitglieder sowie Otto Baumgarten, der nach Jahrzehnten als Trainer seine Fußballschuhe an den Nagel gehangen hat und seine Frau Inge Baumgarten wurden geehrt. Im Anschluss daran folgte der Jahresbericht des Vorsitzenden Jürgen Stöver. Hier fanden der von der Fußball-Jugendabteilung initierte Weihnachtsmarkt, die diversen in Eigenregie durchgeführten Turniere, aber auch das „Aushängeschild“ des Vereins, die Tischtennisabteilung, Erwähnung. Weiter betonte er: „Es ist alles in Ordnung. Wir haben alle Verbindlichkeiten bezahlt. Dem Verein geht es wieder gut.“ Der von Steuerberater Thorsten Pott vorgetragene Kassenbericht weist ein Plus in Höhe von 11.500 Euro aus, wovon 9.280 Euro in Rücklagen eingestellt werden sollen. Zustimmung zu den Vorschlägen und Entlastung des Vorstandes erfolgten einstimmig

Da Michael Gellermann und Lennart Bonk ihre Ämter aus beruflichen Gründen abgegeben haben, wurden sowohl ein neuer Kassen- als auch ein Pressewart gewählt. Meike Pieper wurde in Abwesenheit mit einer Gegenstimme zur neuen Kassenwartin des TuS gewählt. Die Nachfolge von Lennart Bonk trat die einstimmig gewählte Jennifer Kriens an.

Nach kurzer Disskussion wurde der Haushaltsvoranschlag mit 35 Ja- und vier Nein-Stimmen genehmigt.

Zum TOP „Vorübergehende Überlassung der Sportanlage Hasbergen an Dritte“ präsentierte der Vorstand eine Diskussionsvorlage. Es wird angestrebt, dass die Mannschaften, die aktuell auf dem Hasberger Platz trainieren (Herren II, Oldies I und C-Jugend) auch auf der „Tell“-Anlage trainieren und der Hasberger Platz vorübergehend einem Interessenten zur Verfügung gestellt wird. So wolle man die Fixkosten für den Betrieb des Platzes, die sich aktuell auf 2.817 € belaufen, einsparen.

 

Die Ehrungen

Der TuS Hasbergen hat die folgenden langjährigen Mitglieder geehrt,

20 Jahre: Marco Oelze, Heike Radtke, Marcus von Weyhe, Marvin Bartels, Frank Mosler, Lennart Bonk.

30 Jahre: Bernd Osterloh, Helga Albers.

40 Jahre: Karin Wendelken.

50 Jahre: Paul Klose, Heinz Engelbart.

Für besondere Verdienste wurden Otto Baumgarten, der seine jahrzehntelange Trainerlaufbahn beendet hat, und dessen Frau Inge geehrt.

 

© Copyright by TuS Hasbergen von 1921 e.V.