image1 image2 image3 image4

Neue Trikots für unsere 1. E-Jugend

Es geht wieder los: Zum Auftakt der Fußball-Saison startet auch der 15. EWE Cup der E-Junioren in eine neue Runde. Für 60 Teams aus dem Versorgungsgebiet des Oldenburger Energiedienstleisters geht es nach den Sommerferien in jeweils einem von fünf Qualifikationsturnieren um den Einzug in das große Endturnier, das im Frühjahr 2017 am Weser-Stadion gespielt wird. Als Highlight wird das Finale unmittelbar vor einem Werder Bremen-Heimspiel im Stadion ausgetragen.

Die 1. E-Jugend des TuS Hasbergen, wurde aus über 400 Bewerbern für die Teilnahme am EWE Cup ausgelost. Insgesamt nehmen 120 Mannschaften am Turnier teil, denn 60 weitere Teams spielen ab Dezember beim EWE Wintercup die Hallenturnierserie aus und können sich ebenfalls noch für die Endrunde in Bremen qualifizieren. Doch bis zum Finale ist es noch ein langer Weg und damit die Hasberger gut gerüstet in das Turnier und auch in die Punktspiel-Saison gehen können, hat Fachberaterin Sylvia Schorn den jungen Sportlern einen kompletten Satz Trikots inklusive Leibchen überreicht.

DFB-Mobil zu Gast am Tell

„Sehr gut“, lautet das Fazit von unserem Jugendabteilungsleiter Uwe Kriens zu dem Besuch des DFB-Mobils an der Sportanlage am vergangenen Samstag, 6. August 2016. Zwei Lizenztrainerinnen vom DFB haben mit einer Mischung aus Demotraining und Fachvortrag den zehn anwesenden TuS-Jugendtrainern wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben. „Unsere unlizenzierten Trainer wissen jetzt wie sie eine gute Trainingseinheit gestalten können. Die Veranstaltung hat uns wirklich voran gebracht“, freut sich Kriens, der das DFB-Mobil für ein Vorführtraining in der Halle erneut nach Delmenhorst holen möchte.       

Während die eine Lizenztrainerin das Training mit unserer 1. E-Jugend geleitet hat, informierte die andere DFB-Teamerin unsere Trainer über die verschiedenen Trainingsmethoden.

Fußballgolf und Bloben in der Vorbereitung

Unsere Trainer lassen sich echt etwas einfallen, um die Vorbereitung für ihre Spieler abwechslungsreich zu gestalten. Für die Kicker der zweiten Herrenmannschaft des TuS Hasbergen stand am vergangenen Sonntag, 24. Juli, eine besondere "Trainingseinheit" auf dem Plan. Es ging zum Fußballgolf und Bloben nach Hohenkirchen. Dabei sind diese schönen Schnappschüsse entstanden.

Der Golfplatz hat den Jungs lange Abschläge und präzise Puts abverlangt.

 Anschließend ging es für die TuS-Kicker beim Bloben hoch hinaus.

Schnitzeljagd durch Hasbergen

Laufeinheiten während der Vorbereitung auf die anstehende Saison sind in der Regel monotone Ausdauerläufe. Nicht beim TuS Hasbergen! Tim Müller, Trainer der ersten Herrenmannschaft, hat sich für das Training am vergangenen Dienstag, 12. Juli 2016, eine besondere Einheit für seine Spieler ausgedacht. Statt Platzrunden oder Waldläufe, haben die TuS-Kicker eine Schnitzeljagd quer durch Hasbergen absolviert. "Die Spieler einfach nur laufen zu lassen, ist mir zu stupide", erklärt Müller und entwickelte die Trainingseinheit binnen weniger Stunden. Auf der acht Kilometer langen Strecke mussten die Spieler sowohl ihre körperliche Fitness, als auch ihre Ortskenntnisse beweisen. Während der Schnitzeljagd galt es nicht nur die insgesamt elf Etappenziele zu finden, sondern auch Kraftübungen auszuführen sowie die Route der Gruppe zu dokumentieren. Hier sind einige der Schnappschüsse von unseren Hasbergern.

Die Gruppe 1, bestehend aus Stefan, Kevin, Thade, Helge und Aki, ist als erstes vom Tell losgelaufen. 

 

Zehn Minuten danach ist die Gruppe 2, mit Torben, Patrick, Hendrik und Sebastian, zur Schnitzeljagd aufgebrochen.
Weitere zehn Minuten später ist die Gruppe 3, um Maurice, Niels, Lennart und Jonas ins Rennen eingestiegen.

 

© Copyright by TuS Hasbergen von 1921 e.V.